Hier und Jetzt

Im Alltag neigt man dazu, Verschnaufpausen auf den Urlaub zu verschieben und sich dann eine ganz grosse Auszeit herbeizusehnen. Und so kreist unser Gedankenkarusell viel zu oft um Themen aus der Vergangenheit, oder der Zukunft. Gegenwärtige Erlebnisse ziehen dabei fast unbemerkt an uns vorbei. Deshalb ergreife, so oft es möglich ist, die Gelegenheit, um Aufmerksamkeit auf den Augenblick zu lenken. Versuche diesen nicht zu bewerten, sondern mit all deinen Sinnen zu erleben. Mit ein bisschen Übung ist es möglich dass du die Gegenwart immer mehr im Hier und Jetzt geniessen kannst. Das verschafft die ersehnte innere Ruhe und Entspannung ohne dafür in den Urlaub fahren zu müssen.

Innere Balance halten

Nun gilt es, die innere Blance und den Frieden, vor äusseren Einflüssen zu schützen. Mit etwas Übung können Körper, Geist und Seele durchaus auch längere Zeit im Einklang bleiben. Oft geraten wir aus dem Gleichgewicht, wenn wir versuchen, allen anderen gerecht zu werden, nur nicht uns selbst. Manchmal nehmen wir uns auch zu wenig Zeit um uns mit unseren eigenen Gefühlen und Erlebnissen auseinanderzusetzen. Daher ist es immer wieder wichtig, sich klar darüber zu werden, welche Bereiche dir in Deinem Leben wirklich wichtig sind. Wenn du genauer hinschaust: Welchen Bereich hast du in letzter Zeit etwas vernachlässigt? Welchen vielleicht zu sehr in den Mittelpunkt gestellt? Wann hast du zuletzt nach deinen Bedürfnissen gehandelt und für deine Erholung gesorgt? Balanciere deine Bedürfnisse und Prioritäten immer wieder so untereinander aus, dass sie dich im Alltag stärken und Halt geben.

Kategorien: Allgemein